Apogee kündigt vielseitiges Wandlerkonzept an

Apogee kündigt vielseitiges Wandlerkonzept an

Symphony I/O ist Apogees neueste Multichannel-Audiointerface-Lösung, die sowohl durch Audioqualität als auch durch flexible Konfigurationsmöglichkeiten punkten soll. Das Basisteil kann nämlich durch bis zu zwei von insgesamt fünf erhältlichen I/O-Karten individuell ausgestattet werden “ so sind etwa Konfigurationen mit bis zu 16 analogen und 16 ADAT-I/Os möglich, auch ein Modul mit acht Mic-Preamps und vier Instrumenteneingängen ist im Programm. Je nach Wunsch kann ein Gerät aber auch 32 analoge Inputs mit 32 digitalen Output-Kanälen via ADAT-I/O oder umgekehrt beherbergen.

Neben laut Herstellerangaben weiter verbesserten Audio- und Latenzwerten ist ein weiterer wichtiger Punkt im Konzept der Symphony I/O die flexible Einbindung des Gerätes: So soll es sich sowohl an Systeme mit Apogee Symphony PCIe-/PCI-Express-Karten als auch mit Pro Tools HD PCI-Karten anbinden lassen, und zudem soll es über den eingebauten USB-Port auch als USB-Interface betrieben werden können. Die Markteinführung des Systems erfolgt schrittweise: Das Basisgehäuse mit Anbindungsoption an Symphony-Systeme soll zuerst erhältlich sein. Zunächst werden die achtkanaligen I/O-Karten angeboten, in den Folgemonaten sollen dann die anderen Modelle und weitere Features wie der Pro-Tools-Support schrittweise auf den Markt kommen.

http://bit.ly/1kKjWFn

Neuste Artikel

DORICO - DIE MUSIKNOTATIONSSOFTWARE DER NÄCHSTEN GENERATION

Markus Hartmann zeigt und erklärt Ihnen das neue Konzept und die Funktionen von Dorico. Selbstverständlich werden auch die neuen Funktionen von Dorico 3 (z.B. Zusammenführen, Gitarrennotation, Playbackvorlagen etc.) vorgestellt. So sind Einsteiger, Umsteiger und Fortgeschrittene herzlich willkommen. Der Workshop ist kostenfrei. Dauer: ca. 1,5-2h

ARTURIA - Art of Keys

Sommeraktion - Gratis Software für Arturia KeyLab Essential und KeyLab MkII

© Musicstore 2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren