Beat Kangz Electronics präsentiert neue Sound Paks für den Beat Thang

Beat Kangz Electronics präsentiert neue Sound Paks für den Beat Thang

Die Firma Beat Kangz Electronics (BKE) aus Nashville, Tennessee, ist bekannt für die Entwicklung namhafter Groove Boxen, wie der Zoom Streetbox SB-246 oder dem Akai XR 20. Die Idee hinter diesen Produkten war, hochwertige Sounds für die Genres Hip Hop & RnB bereitzustellen, um die Werke von Produzenten entsprechender Genres maßgeblich zu inspirieren.

Mit dem ersten komplett eigenen Gerät, dem „Beat Thang“, setzt die erfahrene Soundschmiede rund um Firmengründer Reavis Mitchell all Ihre Visionen und Ideen erstmals komplett eigenständig um, und bietet ein Höchstmaß an Qualität und Klangvielfalt. Kenner diverser Drum Computer und Groove Boxen merken schnell, dass der „Beat Thang“ in Punkto Funktionsumfanng seines gleichen sucht.

Ein großer Irrtum bei der Betrachtung des Geräts lag bisher darin, zu denken, dass man
ausschließlich Hip Hop und Black Music mit dem Beat Thang zustande bringen kann. Dem ist nicht so!!
Der Beat Thang liefert Sounds für alle Spielarten elektronischer Musik. House, Techno, Trance, Dubstep, Jazz, Pop, aber eben auch Hip Hop und RnB können mit dieser Maschine umgesetzt werden. Hierfür stehen zahlreiche Libraries in Wave Qualität auf der Seite www.beatthang.com zur Verfügung, die neben den bereits vorhandenen circa 3200 Sounds in den Beat Thang geladen werden können. USB,
zwei SD Karten Slots für 16 GB SD HC Karten und normale Klinkeneingänge machen das Einspielen von Samples möglich. Mit circa 1 GB RAM stellt das Gerät einen schnellen Workflow bereit, der einem in kurzer Zeit herausragende Ergebnisse ermöglicht.

In Zeiten der ausgelaufenen Electribe Serie ist der Beat Thang die erste Wahl für jedwede Form der Beat Produktion. Durch vereinfachte Strukturen im Auslieferungsablauf ist auch der Preis nun in einer mehr als erschwinglichen Region angekommen. Zum Erwerb der Libraries, die z.T. bis zu 1200 weitere Sounds bereitstellen, können bei uns im Hause Gift Cards erworben werden. Das Sound Pak „Infected Virus“ stellt einem die Sounds eines Virus Synthesizers im Beat Thang zur Verfügung. Die Arbeit mit diesen Sounds geht weit über die Anforderung eines Beats hinaus. Auch die Anzahl an Spuren ist deutlich höher als bei den Korg Electribes, zumal man in jede Spur nicht einen einzelnen Sound, sondern ganze Kits laden kann. Für anspruchsvolle Produktionen ist der Beat Thang das Gerät
der Zukunft.

Firmengründer Reavis Mitchell demonstriert die Beat Thang Groovebox bei einem Workshop im MUSIC STORE:

www.beatthang.com

http://bit.ly/1PhVruM

Neuste Artikel

Moog MATRIARCH - Hands-On Workshop mit Kurt Ader

Moog MATRIARCH - Workshop mit Kurt Ader

Roland Jupiter-X

Roland's zeitloser Klassiker kehrt zurück!

© Musicstore 2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren