Canada – three points!

Canada – three points!

Neues erreicht uns auch aus der Beckenschmiede von Sabian: mit dem „3-Point Ride“ erweitern die Kanadier die Vault Serie um ein innovatives Cymbal. Entwickelt mit Hilfe des amerikanischen Über-Musikers Jack DeJohnette (u.a. Miles Davis), bietet das 3-Point Ride schon optisch Ungewohntes: Auf den stark gewölbten, konventionell abgedrehten Randbereich des recht dünnen Beckens folgt ein ca. 4 cm breiter, unbehandelter Bereich, in welchem die Wölbung in ein sehr flaches Profil verläuft. Dieser „Roh-Bereich“ schließlich wird von der wiederum abgedrehten Mitte mit einer relativ kleinen und flachen Glocke abgelöst. Die dicht beieinanderliegenden Hammermale verteilen sich jedoch über die komplette Oberfläche. Durch diese Formgebung und Oberflächenbearbeitung entstehen drei Spielzonen, womit wir dann auch das Geheimnis um den Namen des 3-Point Rides gelüftet hätten.

Soundmäßig gehört das 3-Point Ride ganz klar in die Jazz-Schiene, auch wenn dieses Becken aufgrund seiner komplexen Bauweise durchaus mit Vielschichtigkeit und Flexibilität überzeugen kann. Deshalb sei auch Nicht-Jazzern ein Soundcheck wärmstens empfohlen.

SABIAN 3-Point Ride im Shop

http://bit.ly/1kpLv6U
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Shop - RSS abonnieren