Lives Groove-Funktion II
In dieser Folge soll in einem exemplarischen Anwendungsbeispiel gezeigt werden, wie Sie durch die Verwendung von unterschiedlichen Groove-Mustern ein tightes Beat-Gerüst für Ihre nächste Track-Produktion erzeugen können. Dazu gibt es abschließend zahlreiche Tipps für das Extrahieren von Grooves aus Audiound MIDI-Clips.
Lives Groove-Funktion
Die Steuerung von Timing und Velocity erfolgt über Groove-Muster, die sich aus Audio- und MIDI-Clips extrahieren und auf andere Clips übertragen lassen. Als globale Steuerung für die dynamische Timing- Verwaltung dient der Groove-Pool, wo alle Groove-Muster eines Live-Sets gelistet werden und in Echtzeit über die Groove-Parameter manipuliert werden.
Lives Session-Modus II
Lives Session- Modus bietet eine einfache Möglichkeit wie Sie aus Ihren Loops effektiv variationsreiche und lebendige Tracks kreieren können. Die Rede ist von einem sehr wirkungsvollen Feature namens Follow Action.
Live – Internes Routing
Jeder Track, egal ob MIDI oder Audio, besitzt die gleichen Routing-Optionen. Die Ein- und Ausgänge einer Spur lassen sich entweder über ein Häkchen im Ansicht- Menü oder per I/O-Schalter am rechten Rand des Mixer-Drop- Bereichs ein- und ausblenden.
Live – Granularsynthese
Seit Version 5 verfügt Live über eine automatische Tempoerkennung. Ein Sample, das zum ersten Mal in ein Live-Set importiert wird, durchläuft eine Analyse, bei der das Tempo und die Länge ermittelt werden.
Live – Internes Routing III
In dieser Folge steht der Signalfluss innerhalb der Effekt- und Instrumenten-Racks und der Einsatz von parallelen Geräteketten im Vordergrund.
Live – Internes Routing II
Return-Spuren eignen sich dazu, mehrere Signale unterschiedlicher Tracks gemeinsam mit Effekten zu bearbeiten. Das spart Rechenleistung, da nur eine Instanz pro Effekt-PlugIn benötigt wird, und bietet eine ganze Reihe weiterer Vorteile. Neben zusätzlichen Routing- Optionen zählt beispielsweise der Einsatz von Send-Effekten dazu.
Instruments – Schlagzeug Programmierung
Manchmal will ein Song während der Produktion einfach nicht in die richtige Grundstimmung eintauchen, ganz egal was der Drummer vor Ort noch so alles anbietet. Könnte es da nicht auch sein, das es gar nicht an dem liegt, was er da gerade an spielerischen Finessen abfeuert?!
© Musicstore 2020 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren