Clavia Nord Lead A1 als Nachfolger des Nord Lead 2X zur NAMM 2014

Clavia Nord Lead A1 als Nachfolger des Nord Lead 2X zur NAMM 2014

Die schwedische Firma Clavia aus Stockholm erweitert mit dem Nord Lead A1 ihre beliebte Nord Lead Serie unter der Entwicklungsleitung von Thomas Johanson und präsentiert damit den offiziellen Nachfolger des, in die Jahre gekommenen, Nord Lead 2X.

 

Mit einer Polyfonie von 24 Stimmen stehen auf der Grundlage zweier Oszillatoren mit analog-und digital-typischen Wellenformen, von Werk aus, 200 Performances, sowie 400 Programs zur Verfügung. Die Tastatur lässt sich in eine Upper-und Lower-Sektion splitten, was beidhändiges Spiel ermöglicht und das Gerät zurecht als Performance Synthesizer ausweist.

 

Die Filtersektion bietet gängige Emulationen vom 2poligen Multimode Filter bis zum Moog LadderFilter oder dem angesagten TB-303 Filter. Als Effekte stehen wie beim teureren Nord Lead 4 sowohl Reverb als auch Delay bereit, aber auch Flanger, Phaser, Ring Modulation, Chorus, Ensemble und Drive Effekte lassen sich zur kreierten Klanggestaltung zumischen. In traditioneller roter Gehäuselackierung lässt sich der Nord Lead A1 bequem in Clavias wertigem Softcase zum und vom nächsten Auftritt transportieren und stellt mit einem Gewicht von nur 4,85 kg keine besondere Erschwernis dar.

 

Kritiker hätten sich über ein textfähiges Display erfreut, um damit Presets bennen zu können, aber in diesem Punkt bleibt Clavia seiner Linie treu und entschädigt durch hochwertigen virtuell analogen Sound.

Hier geht es zur Produktdarstellung des Clavia Nord Lead A1 in unserem Webshop

 

http://bit.ly/1PpW1GR
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren