Daiko-Drums von KAISER

Das japanische Wort „Daiko“ oder auch „Taiko“ bedeutet „dicke Trommel“ und beschreibt nicht nur äußerst treffend die Erscheinung dieser beeindruckenden Instrumente, sondern es lässt auch Rückschlüsse auf seine Herkunft zu. Das heisst, eigentlich stammt die Daiko-Trommel ursprünglich aus China oder Korea und bettete sich erst zwischen 300 vor und 300 nach Christus in die Kultur Japans ein.

Die Geschichte der Daiko spiegelt ein breites Anwendungsspektrum wider. So wurde sie zum Beispiel von den Samurai in Kriegen eingesetzt, um den Feinden mit ihrem donnernden Ton das Fürchten zu lehren. Aber auch Schamanen machten sich den Donnergrollsound der dicken Trommel zu Nutze, wenn sie mit dem Sturmgott Susanoo kommunizierten. Während die Daiko in Japan auch heute noch bei religiösen Riten verwendet wird, erfreut sie sich immer mehr auch im Rest der Welt großer Beliebtheit. Unzählige, durchaus nicht-japanische, Daikoensembles rund um den Globus entwickelten über die letzten Jahrzehnte neue Formen des Daiko-Trommelns und schlugen damit eine Brücke zwischen ostasiatischer Tradition und moderner Bühnenperformance.

Um einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Verbreitung dieses wundervollen Instruments zu leisten, werden auch hier bei uns im MUSIC STORE professional in Köln demnächst Daikodrums der Vertriebsfirma KAISER zu erschwinglichen Preisen erhältlich sein. Die hochwertigen KAISER DRUMS sowie diverses Zubehör werden in traditionellen Taikomanufakturen im Herzen Chinas nach exklusiven Vorgaben von Hand gefertigt.

Wir freuen uns, ihnen schon bald die edlen Traditionsinstrumente von KAISER in unserem Sortiment präsentieren zu können.

http://bit.ly/1kqlHYk
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Shop - RSS abonnieren