Fünfte Tyros-Generation von Yamaha im Handel

Fünfte Tyros-Generation von Yamaha im Handel

Sein neustes Keyboard-Flaggschiff Tyros5 bietet Yamaha in gleich zwei Varianten, mit 61 oder 76 Tasten, an. Ein Soundsystem ist weiterhin optional erhältlich, wobei man auch hier mit dem TRSMS05 ein brandneues Satelliten-Subwoofer-System entwickelt hat. Das Tyros-Design wurde im Vergleich zum Vorgängermodell leicht überarbeitet: Das T5-Chassis glänzt mit der neuen, dunkleren „Titanium“-Lackierung. Die Klangerzeugung (AWM-Stereo-Sampling, 128 Stimmen, 1.796 Voices) wartet mit über 300 exklusiven Sounds akustischer wie elektronischer Instrumente auf, darunter auch neue Super Articulation Voices. Gespannt sein darf man auf die 55 „Ensemble Voices“ als neue Tyros-Spezialität: Dies sind Bläser oder Streicher-Sections aus vier verschiedenen Instrumenten, wie zum Beispiel Trumpet 1 und 2, Trombone und Tenorsax. Der Clou: Mit diesen Soundsets wird ein Akkord gemäß den Regeln eines mehrstimmigen Satzes intelligent wiedergegeben – greift man zum Beispiel einen Vierklang, soll jedes Instrument lediglich einen der Töne übernehmen. Getan hat sich ferner einiges in Sachen virtueller Zugriegel sowie Effektsimulationen: Die „Organ Flutes“-Abteilung bietet jetzt die Typen „Vintage“, „Home“, „Euro“, „Kirchen“ und „Theater“, allesamt bedienbar mittels grafischer Anzeigen auf dem 7,5“-TFT-Display, also im Stile von Software-Instrumenten. Ähnliches gilt für die neuen DSP-Effektgruppen „Real Reverb“, „Real Distortion“ und „Virtual Circuit Modeling“ (VCM). Der On-Board-Player des Tyros5, der MIDI-, WAV- und MP3-Files abspielt, besitzt Timestretching- und Pitch-Shifting-Algorithmen, wodurch sich Audio-Songs unabhängig im Tempo und in der Stimmung regeln lassen. Die Funktion „Vocal Cancel“ unterdrückt das Mittensignal (Gesang, Soli) von Audio-Songs, wenn man diese Stimmen selbst spielen/singen möchte. Ein neuer „Cross Fader“ regelt die Lautstärken eines MIDI- und eines Audio-Songs im Verhältnis zueinander. Die Style-Auswahl umfasst 539 Werks-Arrangements, von denen 40 auch Audiospuren enthalten. Parallel lassen sich die vier Multi-Pads mit Audiomaterial verlinken. Die Begleitautomatik lässt sich neuerdings auch wahlweise komplett mit der rechten Hand steuern. Die Style-Bibliothek „Music Finder“ umfasst 2.500 Einträge, und auch die vom Tyros4 bekannten Bereiche „Voice“-, „Style“- und „Song Creator“ sowie der „Vocal Harmonizer“ sind weiterhin mit an Bord. Der interne „Audio Recorder“ kann bis zu 80 Minuten Audiomaterial im WAV-Format aufzeichnen. Als Massenspeicher kommt serienmäßig eine 500 GB große Festplatte zum Einsatz. Zu den Anschlüssen zählen neben dem Main-Stereo-Line-Out gleich vier Sub-Ausgänge sowie dreimal USB 2.0 (2 x to Device, 1 x to Host). Im Lieferumfang ist ein USB-WLAN-Adapter enthalten. Angeboten werden darüber hinaus wahlweise die Flash-ROM-Optionen FL1024M oder FL512M als Voraussetzung für Voice-Expansions, zudem zwei MIDI-Interfaces für das Zusammenspiel mit Apple-iOSGeräten.

Das Tyros 5 61 bei uns im Shop …
Das Tyros 5 76 bei uns im Shop …
Das TRSMS Lautsprecherset bei uns im Shop …

http://bit.ly/1kAJrsK

Neuste Artikel

CT-X Aktionstag mit Ralph Maten am 22.09.2018 im MUSIC STORE

Ralph Maten stellt die brandneue CT-X Keyboard Serie von Casio vor

Namm Show 2018 – nord electro 6 ein raffinierter moderner Klassiker

Der schwedische Hersteller stellt auf der Namm Show sein neustes Produkt vor. Mit 3 unabhängigen Sound-Sektionen, einer neuen, optimierten Benutzeroberfläche und der Ergänzung durch Seamless Transitions ist das nord electro 6 ein leistungsstarkes und flexibelstes Tasteninstrument für die Bühne

NAMM Show 2018 – Casio CT-X Die neue Keyboard-Serie

Mit der brandneuen AiX Klangerzeugung und einer Fülle an neuen Rhythmen und Klangfarben ermöglicht das CT-X700 den perfekten Einstieg in die neue Welt der CT-X Keyboards. Weitere Modelle sind das CT-X800 / CT-X3000 und CT-X5000

© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren