Internationale Musikmesse 2010

Internationale Musikmesse 2010

Auch wenn die Musikmesse schon ein paar Tage her ist, haben wir trotzdem noch die ein oder andere Meldung, die wir euch nicht vorenthalten möchten:

Neben dem GAIA SH-01 und den neuen SuperNATURAL-Pianos stellte Roland das auf den klangvollen Namen Lucina hörende 37-Tasten-Instrument vor. Der kleine Ableger des AX-Synth beherbergt 150 Klänge verschiedenster Stilrichtungen und kommt in den unbunten Trendfarben WEISS und SCHWARZ daher. Des Weiteren verfügt das Remote-Keyboard über eine 128-stimmige Polyfonie, einen (Ein-)Griff für die linke Hand samt integriertem Modulations- und Touch-Controller, sowie einem USB-Port zum Einspeisen und Abspielen von Audiomaterial. Der eher auf das jüngere Publikum zugeschnittene Synthesizer ist ab sofort bei uns erhältlich sein.


Mit dem Prototyp des MP 10 PRO läutet Korg eine völlig neue Produktsparte von professionellen Mediaplayern ein. Der MP 10 PRO positioniert sich als eine interessante Melange aus Audioplayer, einem Soundmodul und einer Vokalprozessoreinheit. Das kleine Multitalent stellt sich von MIDI über MP3 bis hin zu Karaoke-Anwendungen direkt einer ganzen Bandbreite von Aufgaben des professionellen Entertainments. Ab Ende der ersten Jahreshälfte 2010 wird der Allrounder in den Läden erwartet.
Ein weiteres Highlight war ohne Frage die Vorstellung der ultramobilen Workstation microSTATION. Das mit 61 dynamischen Mini-Tasten bestückte Gerät, das sich featureseitig als eine Art geschrumpfter M50 entpuppt, wendet sich in erster Linie an Einsteiger, ist aber ebenso als portabler Ideenentwickler für Studio oder Tourbus geeignet. Auf einer Breite von noch nicht einmal 80 cm „versteckt“ die microSTATION eine 120-stimmige Polyphonie, 512 Sound-Programme (zzgl. 384 Combis und 48 Drumkits) und einen 128 Songs fassenden 16-Spur-Sequenzer. Die Mini-Workstation soll ab August diesen Jahres verfügbar sein.
Eine Überraschung “ nicht nur für Synthi-Nerds “ war der kleine Monotron. Der Winzling mit eineinhalb-oktaviger Ribbon-Tastatur offeriert rein analoge Synthese samt der Filtereinheit des legendären MS-10 im handtaschentauglichen Format. Mit eingebautem „Monitor“ und voller LFO- und VCF-Kontrolle bietet das ab diesem Monat erhältliche „Gerätchen“ jede Menge Spaß an den unmöglichsten Orten der Welt.


Einen Blick in die Zukunft bahnbrechender PA-Konzepte gewährte die Firma HK Audio mit der Präsentation der brandneuen HK Elements. Dieses vollmodular aufgebaute PA-System besteht aus sechs völlig flexibel und je nach Anforderung kombinierbaren Elementen. Dabei dürfte das elements-System wohl ohne Zweifel eine der platzsparendsten und leichtesten Kompakt-PA-Lösungen der gesamten Branche darstellen. Die erhältlichen Module umfassen die Mitten und Höhen abdeckende säulenförmige Monitoreinheit E 435, die in gleicher Form gehaltene und dazu passende Endstufeneinheit EA 600 mit 600 Watt Leistung, das kraftmäßig gleichziehende aktive Subwoofer-Element E 110 Sub A und die passive Ergänzungsvariante E 110 Sub.

HK Audio Elements

http://bit.ly/1PkgiOc

Neuste Artikel

Roland ACH Workshop am 09.10.2018 bei MUSIC STORE

Im ACH Workshop bearbeitet Marc seinen Studio-Workflow mit der neuen TR-8S, den Roland Boutiques und den Synths des aktuellen Roland Portfolios, erklärt die spannendsten Features und steht für Fragen zur Verfügung.

© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren