Komplettes Recording-Paket für Gitarre gewinnen

Komplettes Recording-Paket für Gitarre gewinnen

Du möchtest Gitarren aufnehmen, aber dir fehlt das nötige Equipment dazu?
Vielleicht braucht dein Studio dringend eine entsprechende Erweiterung.

DAS KANNST DU GEWINNEN

Focusrite Recording-Paket für Gitarristen

  • Focusrite Scarlett 6i6 inkl. Ableton Live Lite
  • 2 KRK Rockit 5
  • dynamisches Shure SM57 Mic
  • Kondensatormikrofon SE 4400
  • Software-Paket, bestehend aus PositiveGrid Amp-Modelling-PlugIns, Focusrite Mastering Suite und Softube-PlugIns

Das ist deine Chance.

Ganz gleich ob E-Gitarre, Akustik, Resonanz- oder Halb-Resonanz-Gitarre, Elektro-Akustik oder Bass: Mit unserem Gitarren-Recording-Kit, das wir mit PositiveGrid zusammengestellt haben, kannst du alle diese Instrumente ganz leicht und in beeindruckender Qualität aufnehmen.

Sende uns deinen Namen und deine E-Mail-Adresse zu und du hast die Chance, ein Focusrite Scarlett 6i6 USB Audio-Interface mit Ableton Live Lite, verschiedene Focusrite- und Softube-Plug-ins, zwei KRK Rockit 5 Aktive-Monitore, ein dynamisches Shure SM57 Mikrofon, ein Kondensatormikrofon SE 4400 sowie eine vollständige Amp-Modelling- und Mastering-Suite-Software für deinen Computer und iOS von PositiveGrid zu gewinnen.

Natürlich bekommst du von uns auch alle Kabel dazu, die du für dieses Setup benötigst.
Sei dabei.

>> Hier geht es zum Teilnahmeformular !!!

Darum geht´s …

Sofort anschließen
Schließe ein Klinkenkabel an deine Gitarre an und verbinde sie mit Scarlett 6i6. Wähle „Instrument“ für den Eingang und schon kannst du deine Aufnahme starten. Wenn du deine E-Gitarre oder deinen E-Bass klanglich noch etwas aufpeppen möchtest, kannst du PositiveGrids BIAS Desktop einsetzen. Damit stehen dir klassische Gitarren-Amp- und Pedal-Effekt-Sounds zur Verfügung, angefangen bei typisch-cleanen US-Amps bis hin zu deftig-britischen High-Gain-Klängen.
Ein Vorteil dieses Setups ist, dass du damit jederzeit spielen kannst, ohne irgendjemanden zu stören. Starte BIAS und höre deine Gitarre oder deinen Bass über die KRK Rockit 5 oder deine Kopfhörer.

Amp mikrofonieren
Wenn du über einen Verstärker spielst, der so gut klingt, dass es eine Schande wäre, ihn nicht aufzunehmen, solltest du dessen Sound mit einem Mikrofon recorden. Wir geben dir zwei Mikrofone – ein dynamisches und ein Kondensatormodell – um jegliche klangliche Feinheit zu erfassen. Platziere das dynamische Mikrofon am besten nah am Lautsprecher-Dom und das Kondensatormikrofon mit etwas Abstand zum Lautsprecher. Schalte für das Kondensatormikro die Phantomspeisung ein und mische die Signale von beiden, bis dir der Klang gefällt. Genau so nehmen seit Jahrzehnten auch Profistudios rund um den Erdball auf.

Akustik-Gitarre abnehmen
Deine Akustikgitarre hat keinen eingebauten Pickup? Oder der verbaute Pickup ist einfach nicht gut? Platziere ein Kondensatormikrofon vor deiner Gitarre und nimm auf, was du spielst. Das Ergebnis wird dich überzeugen. Probiere verschiedene Mikrofonpositionen aus und variiere auch den Abstand zwischen Mikrofon und Gitarre. Richtest du das Mikrofon mehr in Richtung Schallloch, entsteht ein anderer Klang, als wenn es eher in Richtung des Griffbretts zeigt. Vergiss nicht, die Phantomspeisung zu aktivieren, damit dein Kondensatormikrofon arbeiten kann!

Auch unter iOS
Wenn du ein Camera-Connection-Kit hast, kannst du Scarlett 6i6 direkt an dein iPhone oder iPad anschließen und zusammen mit PositiveGrids „BIAS for iOS“ nutzen. Oder du nimmst mit Apps wie GarageBand, Cubasis oder anderen direkt auf.

Ich spiele über einen Preamp oder einen digitalen Modeller-Amp, brauche ich ein Interface?

Wenn du den Line-Ausgang eines analogen Preamps mit Scarlett 6i6 verbindest, steht dir mit diesem Interface genügend Headroom zur Verfügung, um die Pegel deines Vorverstärkers zu verarbeiten. Außerdem kann ein Audio-Interface viel einfacher und schneller mit dem Prozessor deines Computers kommunizieren, als es die integrierten Anschlüsse für Mikrofon und Line tun. Das führt zu einer deutlich geringeren Latenz, die dafür sorgt, dass du viel einfacher und in besserer Qualität aufnehmen kannst.

Diese Vorteile hast du auch, wenn du mit einem digitalen Modelling-Amp arbeitest. Verfügt dein Modeller über ein integriertes Interface, ist dieses häufig auf eine bestimmte Sampling-Frequenz festgelegt. Die Sampling-Frequenz ist aber ein wichtiger Faktor beim Aufnehmen, die darüber entscheidet, was du später mit den fertigen Aufnahmen alles machen kannst. Im Nachhinein lässt sich die Sampling-Frequenz nur noch mit viel Aufwand ändern. Mit einem Audio-Interface hast du von Anfang an die nötige Flexibilität und kannst dir die Sampling-Frequenz selber aussuchen, in der du aufnimmst – zum Beispiel die weit verbreiteten 44,1 kHz. Ein weiterer Vorteil eines Audio-Interfaces ist es, dass du dein Setting zu Hause immer am Rechner angeschlossen lassen kannst. Wenn du deinen Preamp oder Modeller mit zu einem Gig oder zur Probe nimmst, musst du nur das jeweilige Gerät später wieder anschließen.

http://bit.ly/1pQ3yFW

Neuste Artikel

ADAM Audio S3V Aktiver 3-Wege Studiomonitor

ADAM Audio präsentiert mit dem S3V einen Monitor der Spitzenklasse. Wir zeigen euch alle Produktdetails hier im Video bei MUSIC STORE TV.

Genelec Studiomonitore Akustikworkshop

In diesem vierteiligen Video-Workshop erklären wir alles, was man zum Thema Raumakustik, Aufstellung, Einmessung, Stereobild und Punktschallquellen wissen muß.

© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren