Korg Wavestate

Korg Wavestate

Eines der heißesten Eisen auf der diesjährigen Winter NAMM hatte wohl Korg im Feuer. Als vollständige Neuentwicklung der Wave Sequencing Synthese aus den frühen 90ern ist daraus der Wavestate hervorgegangen.

Kern der Wave Sequencing 2.0 Synthese ist es, dass jedem Schritt einer Wavesequenz Dauer, Sample und Tonhöhe zugeordnet werden können. Timing, Reihenfolge, Notendauer, Sequenzwerte und weitere Parameter sind unter dem Begriff „ Lanes “ zusammengefasst und sind mit Loop-Positionen, Anzahl Schritte und Einsatzpunkt näher definierbar. In Interaktion mit den vier Hüllkurven, drei LFOs, Velocity, Modulationsrad und weiteren Quellen entsteht ein komplexes Klangkonstrukt, das mit keinem anderen Synthesizer derzeit vergleichbar ist.

Vollgepackt mit Effekten, verschiedenen Filtermodellen und komplexen Modulationsmöglichkeiten sind mit dem Wavestate Tür und Tor geöffnet um in neue Klangwelten abzutauchen. Die Palette reicht hier von (a)tonal technoid über atmosphärische Flächensounds bis hin zu klassische Synthesizerklänge mit Hang zu orchestralem.

Der Korg Wavestate ist ab sofort bei uns in der Synth-Abteilung antestbereit!

https://bit.ly/39Gls5C

Neuste Artikel

Waldorf Iridium

Mit dem IRIDIUM stellt Waldorf die Desktop-Version des Ausnahme-Synthesizers QUANTUM vor. Dennoch gibt es mehr Unterschiede als das Fehlen einer Klaviatur. Wir schauen näher drauf.

AKAI Professional - MPC Live II

Akai Professional präsentiert mit der MPC Live II das amtliche Update des beliebten Vorgängers und legt den Fokus auf Mobilität.

© Musicstore 2020 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren