NAMM 2011: M-Audio Venom – infektiöses Biest in weiß

NAMM 2011: M-Audio Venom – infektiöses Biest in weiß

Der M-Audio Venom-Synthesizer mit 49 Tasten kombiniert den Charakter eines klassischen analogen Synthesizers mit moderner digitaler Bearbeitung und erzeugt einen unvergleichlichen, aggressiven Sound, der garantiert inspiriert. Er wildert damit im Segment, indem bisher Access mit dem Virus den Ton angegeben haben.

Dank Presets können Sie sofort loslegen, an den Sounds feilen und neue erzeugen – von atmosphärisch und sanft bis hin zu böse und aggressiv. Schrauben Sie ruhig an den Parametern – mit der intuitiven Bedienoberfläche könnte es nicht einfacher sein oder reizen Sie die zahllosen Möglichkeiten zur Klangbearbeitung und Konfiguration aus, die der integrierte Software-Editor bereitstellt. Erzeugen Sie Basslines, Leads und mehr mit dem Keyboard in Standardgröße für Spieler, die es mit dem Musikmachen ernst meinen. Venom ist auch als Audio-Interface mit Pro Tools M-Powered* und anderer Musiksoftware einsetzbar als leistungsstarke Produktionsmaschine, mit der Sie Ihre Musik auf neue, wilde Abwege bringen.

Die Features machen neugierig:

  • 12-stimmig polyphon,pro Voice
  • 3 Oszillatoren mit 41 Wellenformen und 53 Drumsounds
  • Pulsweitenmodulation, Sync, FM und Ringmodulation
  • Multimodus-Resonanzfilter mit Röhrensättigungs-Limiter
  • 3 LFO mit wählbarem Sample-and-Hold
  • 3 AHDSR-Hüllkurven
  • 16 Modulationswege
  • 4-fach multitimbral (4 Parts) mit eigenen Phrase-Sequenzern (über MIDI sync’bar)
  • 512 Single-Patches onboard
  • 256 Multi-Patches (gelayert) onboard
  • 2 Summenbus-Effekte
  • 1 Insert-Effekt pro multitimbralem Part (4 insgesamt)
  • Klassischer Arpeggiator mit Tonfolgen aufwärts, abwärts und abwechselnd
  • Tempo-Tap und manuelle Temposteuerung (BPM) über Geräteoberseite
  • Integriertes 24Bit/44k1 USB 2.0-Audio/MIDI Interface
  • 2 Ein- und 2 Ausgänge
  • Routen der Mic-, Instrumenten- und Stereo-Line-Eingänge auf die DAW
  • Routen der Synth-Sounds auf die DAW
  • Routen der DAW-Audioausgangs-Mischungen auf Main Outputs
  • Main-Stereo-Audioausgänge (6,3-mm-Klinke, TS)
  • Stereo-Kopfhörerausgang (6,3-mm-Klinke, TRS)
  • Master-Volume-Regler, Regler für Instrumenten- und Mikrofon-Gain
  • Anschlüsse für MIDI-In und MIDI-Out (5-Pin-DIN)
  • Großes, anpassbares LC-Display
  • 4 Drehgeber und 1 Taster für Performance-Steuerung und Editing
  • Regler mit Doppelfunktion: Transponierung und Oktave auf/ab
  • Zuweisbare Räder für Pitchbending und Modulation
  • Eingänge für Sustain-Pedal (6,3-mm-Klinke, TS) und Expression-Pedal (6,3-mm-Klinke, TRS)
  • Inklusive Vyzex Venom-Software-Editor

Der Venom ist ab sofort bestellbar und in der Klasse unter 500 EUR sicherlich ein Knaller!

http://bit.ly/1PmOTLB

Neuste Artikel

Hands On Novation Circuit! am 28.03.2018 von 15 bis 18 Uhr

Jede Menge Kniffe, Tipps und Tricks rund um den Novation Circuit!

Teenage Engineering PO-33 K.O! Praxis-Test im Music Store

Wir haben uns den brandneuen PO-33 K.O! geschnappt und ihn vor Ort im Ladengeschäft des Kölner MUSIC STORE ausprobiert. Das Video des Praxis-Tests seht ihr hier!

© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Shop - RSS abonnieren