SCHLAGWERK Cajon Brushes

Um das Spielen mit Besen auf der Cajon instrumentschonender zu gestalten und die spielerischen Möglichkeiten um Welten zu erweitern, hat SCHLAGWERK nun eine ganze Kollektion neuer und neuartiger Besenmodelle extra für Cajonwischtechniken entwickelt. So sind alle vier neuen Brushes, nicht wie die meisten herkömmlichen Besen mit Hartplastikgriff und Metalldrähten ausgestattet, sondern mit gummierten Griffen und Stäben und Borsten aus Nylon, damit die empfindliche Holzschlagfläche keinen Schaden davon trägt. Als erste im Bunde präsentieren sich da die Matthias Philipzen Signature Brushes, die mit feinen und runden Nylonstäben einen differenzierten aber filigranen Wischsound und Schlagsounds von sehr warmem Charakter produzieren. Das passende Pendant dazu stellen die Black Cris Brushes dar. Die rechteckige Querschnittsform ihrer schwarzen Nylondrähte, sorgen für einen spitzen Attack, scharfe Wischcharakteristik und prägnante Bass-Sounds. Die Elasticks als dritte Variante zeichnen sich durch ihren biegsamen Griff aus, welcher sich natürlich vollkommen anders verhält, als eine starre Griffkonstruktion und dadurch ein neues Spielgefühl bewirkt. Außerdem lässt sich durch die längs verschiebbaren Gummiringe die Elastizität der Nylonrods verändern und damit auch die Punchintensität der Elasticks. Die innovativste Brushversion stellt jedoch wohl das Martin Röttger Signaturemodell dar. Hierbei handelt es sich nämlich um eine runde Bürste mit Nylonborsten und ergonomischem Holzgriff. Die Cajon-Bürste macht sehr weiche und dichte Wischsoundmuster mit warmen Basspunches möglich und inspiriert zu völlig neuen Spieltechniken und Cajon-Grooves.

SCHLAGWERK BRC 01 Cajon Brush #1, Matthias Philipzen

SCHLAGWERK BRC 02 Cajon Brush #2, Black Crisp

SCHLAGWERK BRC 03 Cajon Brush #3, Elasticks

SCHLAGWERK BRC 04 Cajon Brush #4, Martin Röttger

http://bit.ly/1PtTADd
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren