TAMA Speed Cobra – neue Modelle, neuer Preis!

TAMA Speed Cobra – neue Modelle, neuer Preis!

Professionelle Kick-Pedale kosten heutzutage mehr als eine Woche Mallorca, weshalb sich viele Schlagzeuger zu Kompromissen bezüglich der Qualität ihrer Fußmaschine drängen lassen. Die neuen Tama Speed Cobra Pedale machen Schluss damit, denn die neuen Fußmaschinenmodelle von Tama vereinen beide Kriterien in einem einzigen Pedal, bzw. in zwei Pedalen, denn erhältlich sind die neuen Speed Cobras als Einzel- und Doppelpedal.

Neben dem deutlich günstigeren Preis lassen auch die Modellbezeichnungen HP310L bzw. HP310LW  bereits erkennen, dass hier gegenüber den großen HP910er-Brüdern etwas abgespeckt wurde. Aber wo? Auf den ersten Blick lassen sich erst mal keine Unterschiede erkennen, denn die 310er Modelle bieten rein äußerlich das gleiche Design wie die 910er Pedale. Erst ein genauerer Blick gibt Aufschluss:

Die Kugellager

Die Kugellager der HP310 Speed Cobras kommen in der einfachen Ausführung, was die Performance aber nicht merklich einschränkt.

Cobra Coil

Auf die Cobra Coil Feder wurde bei den „Light“-Modellen verzichtet. Wer sie dennoch nicht missen möchte, kann sie aber problemlos nachrüsten, eine Aufnahme für die Cobra Coil Feder ist bereits am Pedal vorhanden.

Die Kardanwelle

Die Verbindungsstücke zwischen Kardanwelle und Pedal-Achse sind hier im Gegensatz zu den verchromten Teile der 910er Pedale in schwarz gehalten.

Der Beater

Statt den Speed Cobra Beatern mit dem doch recht eigenwilligen Design gibt es hier konventionelle Beater mit zwei unterschiedlichen Schlagflächen.

Fazit: Für preisbewusste Drummer sind die Speed Cobras HP310L und HP310LW eine echte Alternative.

 

http://bit.ly/1kxOg64
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren