Universal Audio kündigt Apollo Expanded Software an

Universal Audio kündigt Apollo Expanded Software an

Für den Monat März plant Universal Audio die Veröffentlichung einer Apollo Expanded Software für seine gleichnamigen Audio-Interface-Modelle. Apollo Expanded wird als Teil der kommenden UAD-Software 8.0 erscheinen und nebenbei auch die Einführung der neuen Console-2.0-Software markieren. Letztere soll bis zu 25 neue Features, welche im engen Kontakt mit Usern entwickelt wurden, enthalten, wie etwa Retina-Display-Unterstützung, Channelstrip-Presets und ein optimiertes Monitoring. Mit Apollo Expanded wird es via neuer »Mix and Match«-Funktion möglich sein, bis zu vier Apollo-Modelle mittels Thunderbolt-Schnittstelle zu kaskadieren. Außerdem lässt sich eine Kombination von bis zu sechs UAD-2-DSP-Einheiten gleichzeitig realisieren. Durch das neue »Star Clocking«-Feature wird die Audio-Clock-Kapazität automatisch unter den angeschlossenen Einheiten optimal synchronisiert. Mit der neuen Apollo Expanded-Software wird es außerdem möglich sein, eine Apollo-Einheit als Desktop-Monitoring-Controller für das Gesamtsystem zu definieren. Mit der kommenden UAD-2-Revision 8.0 werden auch wieder neue Plugins verfügbar sein. Neben dem Plugin »Sound Machine Wood Works«, welches den Sound eines Piezo-Tonabnehmers in den Sound einer mikrofonierten Akustikgitarre wandeln soll, dem Plugin-Bundle »UA Distortion Essentials« (mit Tube Screamer, Pro Co Rat und Muff) und der »Friedman Amplifiers Plugin Collection« mit jeder Menge Boutique-Gitarren-Amp-Power wird es auch ein neues Antares »Auto-Tune Live«-Plugin mit Echtzeitgarantie geben.

Die Apollo Audio-Interface-Modelle bei uns im Shop …

http://bit.ly/1Pv0CYA
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren