YAMAHA Rock Tour Drums – die Kraft von Esche und Mahagoni

YAMAHA Rock Tour Drums – die Kraft von Esche und Mahagoni

Mit den Rock Tour Drums beschert uns Yamaha ein Schlagzeug, das schon dem Namen nach nur für eine Stilrichtung (wenn auch mit all ihren Spielarten) entwickelt wurde. Und was beim Sound anfängt, das hört bei der Konfiguration nicht auf: im Baukasten-Prinzip wird es dem geneigten Heavy Hitter extrem leicht gemacht, seine Wunschkonfiguration zu erstellen. Das Basis-Paket, bestehend aus 22″x18″ BassDrum, 12″x8″ TomTom und 16″x15″ FloorTom, lässt sich mit zwei Toms (10″x7″ und 13″x9″) sowie einer 14″x13″ großen FloorTom erweitern. Ebenfalls separat erhältlich ist die 14″ große SnareDrum mit einer Tiefe von 6″. Und nicht zu vergessen die BassDrum, die ebenfalls einzeln erhältlich ist und einem somit die Möglichkeit eines Double Bass Kits eröffnet.

Beim Material setzt Yamaha auf die Klangeigenschaften von zwei unterschiedlichen Hölzern: das Innere der Rock Tour-Kessel besteht aus 6 Lagen Mahagoni, komplettiert durch zwei Außenlagen Esche. Das Eschenholz sorgt hierbei nicht vordergründig für den Klang, sondern vielmehr für ein schickes Äußeres, dass auch dem härtesten Rocker ein freudiges Kinderlächeln auf die Lippen zwingt. Wer nicht so gerne lächelt kann aber auch auf die Außenlagen Esche verzichten und sich der „Matt on Matt“ Variante zuwenden, welche stattdessen 9 Lagen Mahagoni ihr Eigen nennt.

Der Sound der Rock Tour Drums ist sehr kraftvoll und hart mit scharfem Attack, was zum einen dem Holz geschuldet ist, zum anderen zusätzlich unterstützt wird durch die werksseitig aufgezogenen Remo Pinstripe Felle. Und spätestens dieser Sound wird dann sogar den eben schon angesprochenen nicht-so-gern-lächelnden Drummern die pure Euphorie ins Gesicht drücken. Versprochen.

Ok, das will ich sehen!

http://bit.ly/1Pk4paS
© Musicstore 2018 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren