Interview: Black Country Communion – Zurück zu den Wurzeln
Mit Black Country Communion kehrt Glenn Hughes zu seinen musikalischen Anfängen zurück. An der Seite von Bluesgitarrist Joe Bonamassa, Drummer Jason Bonham und Ex Dream-Theater-Tastenzauberer Derek Sherinian nahm der ehemalige Deep-Purple-Bassist und -Sänger jetzt ein Album auf, das die klassischen Rocksounds der 70er heraufbeschwört.
Ozzy Osbourne – Des Fürsten elfter Streich
Nach 22 Jahren enger Zusammenarbeit hat Ozzy Osbourne sich von seinem Gitarristen Zakk Wylde getrennt. Auf dem elften Studioalbum des „Fürsten der Finsternis“ feiert jetzt der gebürtige Grieche Gus G. seinen Einstand. SOUNDCHECK sprach mit Osbourne und seinem neuen Saitenhexer über das neue Album „Scream“, die anstehende Tour, und wie lange die Karriere des Briten noch weitergehen soll.
Interview: Linkin Park – Nu Metal ade!
Sie waren die großen Abräumer auf dem Höhepunkt der Nu-Metal-Welle. Mit ihrem Major-Debüt „Hybrid Theory“ stürmten sie die Charts weltweit und setzten gleich mal 15 Millionen Alben ab. Doch wie es mit Trends so ist, kommen diese schnell und sind ebenso schnell wieder vorbei. Doch Linkin Park entwickelten sich weiter, blieben auf der Erfolgsspur und erfinden sich 2010 mit „A Thousand Suns“ wieder einmal neu.
Alex Max Band – „Schickt eure Demos nicht an Labels!“
Ganze fünf Jahre ließ Alex Max Band nichts von sich hören – jetzt ist der ehemalige The-Calling-Frontmann mit neuem Album und eigenem Label zurück. SOUNDCHECK sprach mit dem Kalifornier über die Untiefen des Musikbusiness, den Weg zu pompösen Klangteppichen und das gute Gefühl, sein eigener Boss zu sein.
Interview: Die Fantastischen 4 – Alles läuft rund
Sie gelten als Pioniere des deutschsprachigen HipHop. Und auch wenn es um ihre Liveshows geht, sind die 1989 in Stuttgart gegründeten Fantastischen Vier nie um eine technische Innovation verlegen. Nach drei Jahren Pause gibt es endlich wieder eine Hallentour der Sprachkünstler. Mit der „Für Dich Immer Noch Fanta Sie“-Tour – benannt nach ihrem aktuellen Studioalbum – warten die Rap-Veteranen mit völlig neuen Perspektiven auf.
Carlos Santana
Wer Santanas Album „Supernatural“ kennt, der kennt auch den oben genannten Satz. Der Ausnahmegitarrist gehört wohl ganz sicher zu der Sorte Musiker, die man bereits beim ersten Gitarrenton erkennt. Sein Geheimnis? In verschiedenen Foren liest man von Paul-Reed-Smith-Gitarren mit speziellen Humbuckern und alten Boogie-Amps, aber kann das schon alles sein? Wir haben den Mann gefragt, der es wissen muss: Ed Adair.
Interview: Tommy Emmanuel – Gitarrist vom anderen Stern
Er hält etliche Verkaufsrekorde, hat vor einem Milliarden-Publikum gespielt, ist Mitglied im hochexklusiven Orden der „Certified Guitar Player“ und kann sich auch der Bewunderung der Gitarristen sicher sein, die selbst zu den ganz Großen gehören – der vor allem für seine Akustikgitarrenkünste bekannte Tommy Emmanuel ist ein Phänomen. Jetzt kommt er mit Band und auch mit elektrischer Gitarre auf Tour nach Deutschland.
Interview: Airborne – „Unser Mojo besteht aus Marshall und Gibson“
Airbourne avancierten mit ihren schweißtreibenden Live-Shows bei Rock am Ring und Rock im Park zu einer der Rock’n’Roll-Sensationen des letzten Jahres. Wie die Band ihren Sound hinbekommt und warum der Grundsatz „Weniger ist mehr“ nicht zwingend auf die Anzahl an Marshall-Fullstacks zutrifft, erklärte uns Gitarrist David Roads vor dem Gastspiel im Münchner Zenith.
Studio Reportage: Arch Enemy – Ordnung im Khaos
Nach rund 15-jähriger Bandgeschichte und mit bereits acht Studioalben in petto, konnten Arch Enemy auf reichlich Erfahrung zurückgreifen als sie jetzt für die Aufnahmen ihres neuen Longplayers „Khaos Legions“ die Sweetspot Studios in Schweden enterten. Wir sprachen mit der Band über die Vorbereitungen für die Aufnahmen und baten auch Mischer-Ikone Andy Sneap zum Gespräch.
Interview: Bob Geldof – Back To The Music
Er wurde von der Queen zum Ritter geschlagen und war zwei Mal für den Friedensnobelpreis nominiert. Doch nun macht Afrika-Aktivist Bob Geldof wieder das, was er als seine eigentliche Berufung ansieht: Musik! „How To Compose Popular Songs That Will Sell“ ist sein erstes Studioalbum seit zehn Jahren. Nach diversen Schicksalschlägen in seinem Privatleben singt die Boomtown-Rats-Legende („I Don’t Like Mondays“) nun ein Hohelied auf die Liebe. Im Oktober wird er das Album auch live in Deutschland vorstellen. Im SOUND CHECK-Interview erklärt der 59-jährige, wie es für ihn ist, wieder als Rockstar unterwegs zu sein.
© Musicstore 2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren