Mastering Software – Was es bei der Anschaffung von Mastering Software zu beachten gilt
Das Mastering steht bei Audioprojekten ganz am Ende des Produktionsprozesses. Früher nur für gut betuchte bezahlbar, ist es nun Dank der fortgeschrittenen Digitaltechnik möglich, mit den geeigneten Werkzeugen selbst Hand anzulegen und den optimalen Sound herauszuarbeiten. Wir geben euch einen Überblick über die hierfür notwendigen Features und zeigen, worauf ihr bei der Anschaffung von Mastering-Software achten solltet.
Röhrenmikrofone – Dem Röhren-Sound auf der Spur
Röhrenmikrofone umweht der Hauch des Besonderen – so, als ob sie dem Sound ein eigenes Seelenleben geben könnten. Begriffe wie sanfter Sound, warmer Klang und seidige Höhen sind die Assoziationen, die uns beim Stichwort „Röhre“ einfallen. Schauen wir uns doch einmal an, welche technischen Details dazu führen könnten, dass Röhrenmikros diese ihnen zugeschriebenen Übertragungseigenschaften entwickeln.
Produktionsstrategien: Intuitiv Mischen am Analogpult
Analog Mischen – was war das noch mal? Wer davon noch spricht, kommt nicht unbedingt aus einer längst vergessenen Zeit. Der Mix über ein echt analoges Mischpult ist heute zwar eher eine Seltenheit, jedoch gibt es gute Argumente, Lust auf das Arbeiten mit analogem Equipment zu machen. Hier findet ihr Infos und Gedanken über das, was einmal der Standard war.
Verzögerungseffekte für Gesang – Das gedoppelte Stimmchen
Um Gesang größer und farbiger klingen zu lassen, kann man sich einiger Effekte bedienen, seien es deutlich hörbare oder subtile. Einer der populärsten ist das Delay, das es erlaubt, Vocals mit Räumlichkeit aber auch vielen anderen akustischen Tricks aufzupeppen. Mit dem breiten Potpourri an verfügbaren Verzögerungseffekten lässt sich so einiges im Mix anstellen.
Faltungshall selbst gemacht – Pack dir die Impulsantwort ein
Beim Faltungshall wird eine Impulsantwort über das Audiosignal gefaltet und so der Hall auf das Signal gerechnet. Die dazu notwendige Impulsantwort ist eine „Moment aufnahme“ des Raums für eine bestimmte Schallquelle und eine bestimmte Mikroposition, um so diesen Raum authentisch zu reproduzieren. Und solcherlei könnt ihr auch selbst – und unterwegs – erstellen und ins heimische Studio mitnehmen.
Reverb – Wie Ihr Hall für die Stimme gekonnt einsetzt
Der Effektklassiker Hall lässt sich auf wirklich alle Signale anwenden und gerade für Vocals gibt es diesbezüglich einiges zu erzählen. Obwohl es einen aktuellen Trend gibt, Produktionen eher trocken zu halten, sind Räume im Mix immer eine Möglichkeit, um Dimensionen und Tiefe zu erzeugen. Ob Pop und Rock, Schlager und Volksmusik, Heavy Metal und fast jede andere Musikrichtung – ein bischen Reverb auf Stimmen geht meistens.
DI-Boxen – In der Ruhe liegt die Kraft
Nichts soll brummen, nichts darf sirren, und der Sound muss selbstredend auch noch passen. Bei der Umsetzung solcher und ähnlicher Maßgaben helfen DI-Boxen. Doch auch wenn diese meist unauffälligen Geräte eher zu den simpleren Werkzeugen im Arsenal des Tontechnikers zählen: Beim Einsatz von DI-Boxen gibt es einiges zu beachten.
Spezialmikros – Mehr hören, weniger sehen
Immer wenn es auf eine möglichst unauffällige Mikrofonierung ankommt, sind Miniaturansteckmikros das Mittel der Wahl. Meist Lavalier Mikrofone oder einfach nur „Anstecker“ genannt, sind diese Winzlinge sowohl auf der Bühne, als auch im Studio sehr vielfältig einsetzbar. Dies wollen wir in diesem Beitrag einmal näher ausführen.
Drum Replacement – Schlagzeugspuren mit Samples optimieren
Der Drumsound, insbesondere auch die Snare, entscheidet maßgeblich darüber, ob eine Produktion professionell und „teuer“ klingt. Um unpassende oder schwach klingende Drumsounds zu optimieren beziehungsweise zu ersetzen, bedienen sich Engineers und Produzenten während der laufenden Produktion, spätestens aber beim Mixdown einer Methode, die sich wachsender Beliebtheit erfreut: Drum Replacing.
Möglichkeiten der Bearbeitung mit Externen Steuersignalen.
Von hinten durch´s Knie ins Auge – manche Produktionstricks basieren auf unhörbaren Steuersignalen. Side Chains bieten viele Funktionen, um einen Mix transparenter erscheinen zu lassen und sind vielfach für ein rundfunktaugliches Klangbild oder einen druckvollen Sound verantwortlich.
© Musicstore 2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren