Reportage: Beruflicher Vorsorgecheck für Musiker

Auszug:
In diversen Ländern sind die Interessen von Künstlern durch staatliche oder selbstgebildete Organisationen übergreifend vertreten. Diese Verbände kümmern sich um die Bereiche wie Krankenkasse, Rente, Arbeitslosigkeit usw. In Deutschland gibt es natürlich auch Möglichkeiten sich zu organisieren, nur muss man sich hier gezielt umschauen. Eine dieser Anlaufstellen ist das Paul Klinger Künstlersozialwerk, das wir euch hier vorstellen wollen.

Hier geht’s zum Download des kompletten Artikels als pdf

https://bit.ly/1Pvs34o

Neuste Artikel

David Morales entscheidet sich für Pioneer Pro Audio XPRS...

"Ich habe in Japan in einer Bar gespielt, und sie hatten zwei XPRS 12 und zwei Subs. Ich liebte die Art und Weise, wie sie klangen. Das brachte mich dazu Pioneer Pro Audio anzurufen und ich sagte 'yo! - Ich habe gerade diese Lautsprecher gehört - ich will sie haben".

© Musicstore 2020 - Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung - Shop - RSS abonnieren